Die Dörfler

Jugendwohnen die Doerfler
Die Einrichtung „Die Dörfler“

Ansprechpartner: Jens Harder
Telefon: 01 71 – 7 74 42 92
E-Mail: jens.harder@jochen-sprenger.de

Dorf 8, 24159 Kiel (Pries)
Telefon: 04 31 – 3 99 05 00


Das Jugendwohnhaus „Die Dörfler“ befindet sich im Stadtteil Dorf Pries der Landeshauptstadt Kiel. Unser Haus ist ein großes Zweifamilienhaus. Bis zur nahen Ostsee sind es ca. 2 km. Der Ort ist in das Nahverkehrssystem eingebunden.

Neun Jugendliche ab dem Alter von 14 Jahren, betreut von vier Pädagogen (davon zwei SP®-Pädagogen) haben die Möglichkeit, sich in der Gemeinschaft  zu bewähren.

Selbstständigkeit

Es geht um Konfliktlösung, Antiaggression und die Verpflichtung zum Gewaltverbot. Trainiert wird ein künftiges Leben in Selbstverantwortung. Trotz der unterschiedlichen individuellen Reifeprozesse, legen wir Wert auf die Einhaltung von Verabredung und Selbstverpflichtung. Die Jugendlichen, die auf dem Weg zur Verselbstständigung bestimmte Ziele in der Wohngruppe Kronshagen (wie das selbstständige Waschen der Wäsche, Umgang mit eigenem Einkommen sowie selbstständiges schulisches oder berufliches Arbeiten etc.) erreicht haben, können in das Jugendwohnhaus „Die Dörfler“ einziehen.

Hier erwartet sie ein größeres Maß an Freiheit mit einer Portion Verantwortung für sich und andere. Wir legen dabei sehr viel Wert auf einen respektvollen Umgang miteinander. Die Hausgemeinschaft bestimmt den Alltag selbst. Dazu dient die wöchentliche Gruppensitzung, die – bei Bedarf auch öfter – verbindlich für alle Bewohner einberufen werden kann (z.B. bei Auseinandersetzungen oder ähnlichem).

Dieses Stufenprogramm schafft Anreize für unsere Jugendlichen und basiert auf der Annahme, dass sich Verhaltensänderungen immer und direkt lohnen müssen. Im Ausnahmefall kann auch direkt ein begehrter Platz im Jugendwohnhaus „Die Dörfler“ vergeben werden.

Neben diesen abstrakten Zielen wird Wert auf die Möglichkeit von Praktika in unterschiedlichen Betrieben gelegt. Es ist möglich den Führerschein für Mofa bzw. Motorrad oder später auch Auto zu erhalten. Neben diesen handwerklich und kaufmännisch orientierten Aufgaben steht der Medienraum für den Umgang mit dem PC, Musik und Film zur Verfügung.
Wir arbeiten mit verschiedenen arbeitspädagogischen Maßnahmen zusammen – im Bereich der Brennholzverarbeitung zum Beispiel mit unserem Hof Haale.

Für alle Jugendlichen gibt es zusätzlich die Möglichkeit SP® sinnesspezifische Pädagogik zu nutzen (eine zusätzliche Fachleistungsstunde / Woche).

Die intensive Kontaktpflege zu Eltern und Jugendämtern unterstützt die Einbindung der Familien in die pädagogischen Abläufe der Wohngruppe und hilft eventuell auftretende Krisen gemeinschaftlich zu überwinden.